Heute haben Geburtstag - Timo Hofmann - Nils Lippold - Der S/HBV gratuliert ganz herzlich.


Dienstag 21. Juli 2015, 10:19

Envoy-Coach D.J. Carrasco in Elmshorn

Ab Montag, den 27.07.2015, bis Donnerstag, den 30.07.2015, werden D.J. Carrasco (MLB Player/Abassador) und seine Frau Autumn Carrasco (Softballerin/MLB Ambasssador) das Training bei den Elmshorn Alligators leiten.
Hierzu sind auch gerne Spieler/innen aus anderen Teams eingeladen teilzunehmen.

Es wird um Anmeldung unter coaching@alligators.de gebeten, damit sich die Elmshorner einen Überblick über die voraussichtliche Menge an Teilnehmern pro Trainingstag verschaffen können.

Geplante Trainingszeiten:
Kinder und Jugendliche: Mo-Do 14-17h
Herrentraining: Mo-Do ab 19h

Trainingsort:
Alligators Ballpark, Kaltenweide 238, 25335 Elmshorn
 

Montag 23. März 2015, 09:46

Spielerlisten Saison 2015

Liebe Vereinsvertreter,

ab sofort sind die Ligen und Mannschaften in OPASO verfügbar!
Das heißt, dass ab sofort auch die Spielerlisten für die Saison 2015 von den für OPASO zuständigen Menschen in Eurem Verein angelegt werden können.
Für das Anlegen der Spielerliste/n in Eurem Verein gilt 9.1.02 BuSpO das heißt, spätestens zwei Wochen vor dem 1. Spieltag der jeweiligen Liga muss eine Spielerliste mit mindestens neun Spielern für diese Liga angelegt und genehmigt worden sein.

Für Rückfragen stehen Euch die Leitungen Spielbetrieb unter http://www.shbv.info/organisation/ zur Verfügung.
 

Samstag 21. März 2015, 05:02

WINTERSERIES SPIELPLAN 21.03.2015

Spielplan zum Downloaden 
Anhang: 2015-03-21 Winterseries Spielplan.pdf (5-mal heruntergeladen)

Donnerstag 19. Februar 2015, 16:22

Hamburg zeigt Fackel für die Spiele in Hamburg!

Hamburgerinnen und Hamburger, kommt ALLE zum Olympischen Alsterfeuer am Freitag, 20.Februar, um 18.00 Uhr, an die Binnenalster! Lasst uns unter dem Motto „Hamburg zeigt Fackel für die Spiele in Hamburg!“ zeigen, wie begeisterungsfähig die Menschen in unserer Stadt sind. Bringt eure Freunde und Familie mit und werdet gemeinsam Teil von etwas ganz Großem! Zeigt, dass ihr Feuer und Flamme für Olympische und Paralympische Spiele in Hamburg seid! Auch der Nachthimmel wird mit einem großen Feuerwerk Feuer und Flamme sein!

Zur letzten großen Aktion vor der entscheidenden Forsa-Umfrage des DOSB sind alle Hamburgerinnen und Hamburger sowie jeder, der für Olympische und Paralympische Spiele in der Hansestadt ist, herzlich eingeladen und aufgerufen, sich mit Fackeln rund um die Binnenalster zu versammeln. So soll ein beeindruckendes Bild im Herzen unserer wunderschönen Stadt entstehen, das der Welt sowie dem DOSB und den wenigen verbliebenen Kritikern zeigt, dass die Bürger Feuer und Flamme für Spiele in Hamburg sind. Jeder ist eingeladen, teilzunehmen und seine Freunde und Familie sowie Arbeitskollegen und Sportkameraden mitzubringen. Die umweltfreundlichen Fackeln werden ab 17.30 Uhr von vielen freiwilligen Helfern vor Ort rund um die Binnenalster kostenlos verteilt. Um 18.00 Uhr gibt dann ein Alsterdampfer das Signal, die Fackeln anzuzünden und ein Gänsehautfeeling zu schaffen. Als weiteres Highlight wird nach dem Olympischen Alsterfeuer gegen 18.30 Uhr ein großes Feuerwerk den Hamburger Nachthimmel über der Binnenalster erhellen. Für Sicherheit sorgen neben 150 freiwilligen Helfern auch vier freiwillige Feuerwehren mit vier Einsatzfahrzeugen.

Diese Seite wird stets aktuell gehalten, um über neue Entwicklungen und die Planung zu informieren.

Teilt diese tolle Facebook-Veranstaltung der Seite Olympia in Hamburg auch mit euren Freunden und ladet sie dazu ein!

Helft mit, damit sich dieser Aufruf schnell verbreitet und der erste von vielen unvergesslichen Olympia-Momenten in Hamburg wird:


Wichtige Fakten:

- Olympisches Alsterfeuer am Freitag, 20. Februar, 18.00 Uhr, rund um die Binnenalster
- Tausende umweltfreundliche kostenlose Fackeln werden an mehreren Abholstationen ab 17.30 Uhr ausgegeben
- Laternen können gerne mitgebracht werden
- Entzündung der Fackeln Um 18.00 Uhr
- Signal durch Alsterdampfer
- Großes Feuerwerk um 18.30 Uhr über der Binnenalster
- Forsa-Umfrage ab dem 22. Februar in Berlin und Hamburg
- Die Stadt mit mehr Begeisterung unter den Bürgern wird die deutsche Bewerberstadt



Was kann ich tun?

1. Kommt zum Olympischen Alsterfeuer und bringt Freunde, Verwandte, Kinder, Kollegen und Sportkameraden mit

2. Teilt die Facebook-Veranstaltung und nehmt daran teil

3. Ladet Eure Freunde zusätzlich direkt ein

4. Schreibt Emails an alle Nicht-Facebooker

5. Redet, telefoniert und überzeugt

6. Wenn ihr angerufen werdet, stimmt mit JA!

7. Bleibt dafür am Sonntag, den 22.02. zuhause oder leitet euer Festnetz auf euer Mobiltelefon um
 

Samstag 14. Februar 2015, 19:10

Neue Leitung Spielbetrieb Nachbereitung in 2015

Nachdem Patrick Nickel zum Ende 2014 erklärt hat, aus privaten Gründen in der Saison 2015 als nachbereitende Leitung Spielbetrieb nicht zur Verfügung zu stehen, mussten die Vorstände des S/HBV schnell reagieren.
Um so glücklicher waren wir, dass sich Marco Heinitz, Trainer des Nachwuchses der Elmshorn Alligators, sofort bereiterklärt hat, diese Tätigkeit zu übernehmen.
Er wird, wie bisher auch, unter den Kontaktdaten der Leitung Spielbetrieb zu erreichen sein (siehe hier).

Hier eine kurze Vita zur Person:

Bild

Name: Marco Heinitz
Geboren: 1971
Baseball:
    - Seit 1990 Baseballer bei den Elmshorn Dirty Socks und den EMTV Alligators.
    - Bei den Allis Trainer seit 2008 im Nachwuchsbereich.
    - Seit Ende 2011 im Besitz einer Trainer-C-Lizenz


Die Vorstände des S/HBV bedanken sich an dieser Stelle noch mal ganz ausdrücklich bei Patrick Nickel für seine geleistete Arbeit im letzten Jahr. Wir wünschen Patrick speziell im privaten Bereich alles Gute und würden auch gerne in Zukunft wieder mit ihm zusammen arbeiten.
 

Donnerstag 12. Februar 2015, 16:10

ORTSWECHSEL BASEBALL CLINICS AM 15.2.

ACHTUNG:
Die Baseball-Clinics der Schüler und Jugend am Sonntag den 15.2. wurde nach Kaltenkirchen verlegt. Die Nutzung der urspünglichen Sporthalle in Hamburg-Bramfeld ist kurzfristig abgesagt worden. Freundlicherweise konnten die Kaltenkirchen Tigers mit einer schönen Sporthalle inkl. Zuschauertribüne aushelfen. Vielen Dank!

NEUER VERANSTALTUNGSORT:
Sporthalle, Lakweg 17 (Parkplatz), 24568 Kaltenkirchen
http://is.gd/3S5dGg
 

Samstag 17. Januar 2015, 22:58

WINTERSERIES SPIELPLAN & ERGEBNISSE AB SOFORT ONLINE

Winterseries Ergebnisse können ab sofort links in der Menüleiste abgerufen werden.
Danke an den Programmiergenie Hauke Brockmann, der die Ligatabellen an die Winterseries Wertung angepasst hat.
Ergebnisse aus 2013 und 2014 werden im Laufe der Zeit eingepflegt.
 

Donnerstag 15. Januar 2015, 06:25

Saison 2015 - Ligeneinteilung

Die S/HBV Liga-Einteilung für 2015:

Teams 2015 gesamt: 38

Softball:
Gesamt Teams: 6
Nachwuchsteams: 2

Baseball:
Gesamt Teams: 32
Nachwuchsteams: 18
---------------------------------------------------------
Einteilung:

*T-Ball* (2 Teams)
Hamburg Stealer,
Hamburg Knights
Modus: Hin/Rück/Hin - DH

*Baseball Schüler2* (3 Teams)
Hamburg Knights,
Holm Westend 69´ers,
Kaltenkirchen Tigers
Modus: Hin/Rück/Hin/Rück - DH (beide Spiele Coaches' Toss)

*Baseball Schüler1* (3 Teams)
Lütjensee Lakers,
Hamburg Stealers,
Hamburg Knights
Modus: Hin/Rück/Hin/Rück - DH

*Baseball Jugend2* (5 Teams)
Hamburg Marines,
Elmshorn Alligators,
Kiel Seahwaks,
Holm Westend 69´ers
Hamburg Knights
Modus: Hin/Rück/Hin - SG

*Baseball Jugend1* (2 Teams)
Großhansdorf Skunks
Hamburg Stealers
Modus: Hin/Rück/Hin/Rück - DH

*Softball Jugend* (2 Teams)
Kiel Seahwaks,
Hamburg Knights
Modus: Hin/Rück/Hin/Rück - DH

*Baseball Junioren* (3 Teams)
Elmshorn Alligators,
Großhansdorf Skunks
Hamburg Stealers
Modus: 6 Turniere, Jeder gegen Jeden, Single Games

*Softball Verbandsliga* (4 Teams)
HSV Wildcats
Holm Westend 69`ers
Hamburg Knights 1
Hamburg Knights 2
Modus: Hin/Rück/Hin/Rück - DH

*Baseball Bezirksliga* (5 Teams)
Heide Prouds / Rendsburg Dolphins (SG)
Hamburg Dragoons (Neu)
Schwentinental Hornets
Hamburg Hanseatics 2
Holm Westend 69´ers 2
Modus: Hin/Rück/Hin - DH

*Baseball Landesliga* (5 Teams)
Flensburg Baltics
Lübeck Lizards
Hamburg Marines 2
Elmshorn Alligators 2
Kiel Seahawks 2
Modus: Hin/Rück/Hin - DH

*Baseball Verbandsliga* (4 Teams)
Hamburg Marines 1
Hamburg Hanseatics 1
Hamburg Stealers 4
Hamburg Knights 2
Modus: Hin/Rück/Hin/Rück - DH
 

Freitag 2. Januar 2015, 11:09

Winterseries 2014-2015

Ab sofort können die Regeln und Formulare für die diesjährige Winterserie heruntergeladen werden:
http://www.shbv.info/download/SHBV_Wint ... 150101.pdf
Alle Nachfragen zur Winterserie sind bitte an Rob Koch (Rob.Koch@Baseball-AG.de) zu richten.
 
Anhang: SHBV_Winterseries_Regeln_und_Formulare_2014-2015_20150101.pdf (3-mal heruntergeladen)

Mittwoch 17. Dezember 2014, 10:54

Ihr sucht einen Trainer?

Martin Helmig bietet seine Dienste an.
Zum einen könnt ihr ihn oder andere Coaches "mieten" (http://www.martinhelmig.com/rent-a-coach/) oder ihr nehmt an einem Trainingscamp in Teneriffa teil (http://www.martinhelmig.com/teneriffa-camp/).
Weitere Informationen gibt es unter http://www.martinhelmig.com
 

Dienstag 18. November 2014, 11:10

Sportausschussitzung 2014

Hallo an alle,

ich wollte angesichts der bevorstehenden Sitzung am Sonntag darauf hinweisen, dass bisher noch kein einziger Änderungsantrag zur DVO eingegangen ist. Also falls noch jemand was hat, bitte schnellstmöglich an mich. Falls nicht, haben wir vielleicht mal eine schnelle Sitzung…

Gruß

Thomas
 

Sonntag 16. November 2014, 13:04

Lehrgangsausschreibungen 2014/2015

Es ist soweit - jetzt sind auch die restlichen Lehrgänge für den Lehrgangsblock 2014/2015 ausgeschrieben.
Anmeldeschluss für alle ausgeschriebenen Lehrgänge ist der 16.01.2015.
Die Lehrgänge werden im Zeitraum 07.02.-08.03.2015 in der Sportschule Sachsenwald in Hamburg stattfinden.
Unter http://www.shbv.info/lehrgaenge/ werden ab sofort die Anmeldungen für Softball-B und -C Umpire, Baseball-C-Umpire und Scorer-C entgegengenommen.

Wenn sich Menschen anmelden, die nicht aus einem Mitgliedsverein von HBV oder SHBV kommen, wird eine Teilnahmegebühr von 50,- Euro pro Person erhoben.
 

Freitag 7. November 2014, 17:46

8. Little Lakers Baseballcup

Am 21.02.2015 von 10:00 bis 16:00 Uhr findet zum 8ten Mal der Little Lakers Baseballcup in Lütjensee statt.
Wir wollen ein Side-Toss Turnier für alle Mädchen und Jungen bis Jahrgang 2003 (Schüler) spielen und hoffen auf eure Beteiligung.
Es sollen 8 Teams an den Start gehen, also meldet Euch schnell an!

Treffpunkt: ab 09:30 Uhr
Turnhalle am Waldstadion
Großenseer Strasse 8b
22952 Lütjensee
gemeinsames
Warm up: 10:00 Uhr
Spielbeginn: ab 10:30 Uhr

Wir werden mit Incrediballs spielen und die Startgebühr pro Team beträgt EUR 50,00 die wir Euch aber bei Eurer Teilnahme zurückzahlen werden. Der Spielmodus, die Spielregeln und alles Weitere, wird nach dem Anmeldeschluss festgelegt und bekannt gegeben.
Anmeldungen bitte ab sofort per e-mail an coach-luetjensee-lakers@web.de oder telefonisch unter: 04154/ 79 13 13
Die Lütjensee Lakers freuen sich auf Euch und ein großartiges Turnier.

Anmeldeschluss: Freitag der 16.01.2015
oder früher, falls 8 Teams die Startgebühr an folgende Bankverbindung überwiesen haben:

Empfänger: Martin Thormann
IBAN: DE64200411440540348000
BIC: COBADEHD044
Stichwort: 8. LLCup + Vereinsname
 
Anhang: Einladung_LL_2015.pdf (4-mal heruntergeladen)

Mittwoch 5. November 2014, 20:52

Bundesversammlung: erster Kandidat bringt sich in Stellung

Folgende Mail wurde heute im Forum des BBSV veröffentlicht (http://forum.baseball-in-bayern.de/viewtopic.php?t=7042):

Quote:
Datum: 5. November 2014 13:56:11 MEZ
Betreff: Bundesversammlung
Von: Mirko Heid <mirko.heid24@gmail.com>

Sehr geehrte Mitglieder des DBV-Präsidiums, Vertreter der Landesverbände, Mitglieder der Ausschüsse, Vertreter der Rechtsgremien, liebe Baseballfreunde,

im Vorfeld auf die, am 15. November stattfindenden, Bundesversammlung möchte ich Euch über den aktuellen Stand der Dinge informieren.
Das amtierende DBV-Präsidium hat mich im Spätsommer gefragt, ob ich mich auf der anstehenden Bundesversammlung als Kandidat für das Präsidentenamt zur Verfügung stellen würde und mich weiterhin gebeten, entsprechende Gespräche mit allen Landesverbänden zu führen und Vorschläge für die Zusammensetzung eines zukünftiges Präsidiums zu erarbeiten.
Wie ich in meinem gestrigen Gespräch mit Andreas Klages erfahren habe, ist eine Mehrheit der Landesverbände dem Vorschlag aus Hessen und Südwest gefolgt, zusätzlich eine Findungskommission unter der Leitung von Andreas Klages, als neutralen Moderator einzusetzen. Da die Zielsetzung die Gleiche ist, nämlich einen guten Vorschlag für ein kompetentes zukünftiges Präsidium zu erarbeiten, begrüße ich Eure Entscheidung ausdrücklich. Es gibt Andreas und mir die Chance, das Verfahren noch transparenter zu gestalten und eine breite Mehrheit für einen gemeinsamen Neustart zu gewinnen. Ich stehe diesbzgl. mit Andreas im engen Kontakt.
Seit Anfang September habe ich allen Landesverbänden das persönliche Gespräch angeboten und bis auf eine Ausnahme haben auch Gespräche mit allen Landesverbänden stattgefunden. Dort konnte ich die Perspektiven, Zielsetzungen, Probleme und Vorstellungen der unterschiedlichen Strömungen im Deutschen Baseball/Softball erfahren. Neben den Gesprächen mit den jeweiligen Präsidenten der Landesverbände und des amtierenden Präsidiums habe ich mittlerweile auch über 50 Gespräche mit anderen Verantwortungsträgern im Deutschen Baseball/Softball geführt, um mir ein umfassendes Bild über den Status Quo und über mögliche Kandidaten zu machen. Für diese Gespräche möchte ich mich ausdrücklich bedanken.
Wie in unseren Gesprächen von mir avisiert, wollte ich das Ergebnis meiner Arbeit mit Euch im Vorfeld auf die Sitzung teilen. Zwischen Andreas und mir ist abgestimmt, dass ich Euch hiermit mein derzeitiges Arbeitsergebnis vorstelle und dass er dieses Ergebnis als Arbeitsgrundlage für seine weiteren Gespräche nutzt. Ich habe versucht, bei meinem Teamvorschlag darauf zu achten, möglichst viele Perspektiven, Regionen und Kompetenzen abzubilden. Weiterhin war es mir wichtig eine gute Mischung zwischen Konstanz und frischem Wind zu wählen. Hier das Arbeitsergebnis und mein Vorschlag:

Vize-Präsident Finanzen: Christopher Goulet (Paderborn, NRW) begleitet den Baseballsport in verantwortlichen Funktionen bereits seit Jahrzehnten, ob bei den Paderborn Untouchables, der Deutschen Baseball Akademie oder als langjähriger Präsident des BSV NRW (2003-2012).

Vize-Präsident Wettkampfsport: Ihr alle kennt Jürgen Elsishans (Ladenburg, Baden Württemberg) und seine wertvolle und akribische Arbeit für den Baseballsport auf deutscher und europäischer Ebene. Seine umfassenden Kenntnisse und Netzwerk werden auch in Zukunft wichtig sein.

Vize-Präsident: Philipp Hoffschild (Regensburg, Bayern) hat lange Jahre mit mir in der Herren-Nationalmannschaft gespielt und hat bereits während aber vor allem nach seiner aktiven Karriere Verantwortung übernommen, u.a. bei den Legionären im Aufsichtsrat. Aufgrund seiner Verantwortlichkeit im Rahmen der Baseball Weltmeisterschaft und des World Baseball Qualifiers bringt er umfassende Erfahrung aus dem Spitzensport und im Umgang mit Major League Baseball mit.

Vize-Präsidentin: Lena Först (Hamburg) bringt als ehem. Softball-Nationalspielerin wieder diese wichtige Perspektive in die Präsidiumsarbeit mit ein. Als ehem. Sportwissenschaftlerin mit Schwerpunkt Journalismus und als Abteilungsleiterin für Grundsatzfragen der Sportentwicklung im Landessportamt Hamburg bringt sie für dieses Resort auch umfassende Fachkenntnis mit. Als Mitglied des DBV-Präsidiums (2000 – 2007) hat sie bereits nachhaltige Erfahrung der Verbandsarbeit.

Gunnar Schäfer (Magdeburg, Sachsen-Anhalt) ist als Vertreter der Deutschen Baseball- und Softball-Jugend ja bereits im Präsidium gesetzt und wird auch in Zukunft die wichtige Perspektive aus der Nachwuchsarbeit mit einbringen.

Bei meinen zahlreichen Gesprächen ist es mir leider nicht gelungen einen geeigneten Kandidaten für die wichtigen Themen Ausbildung & Breitensport für dieses Team zu gewinnen. Mein persönlicher Favorit, Tobias Wersig (Saarlouis, Saarland), musste leider aus beruflichen Gründen absagen. Hier würde ich mir wünschen, dass es der Findungskommission gelingt, diese Lücke mit einem guten und zukunftsgerichteten Vorschlag bis zur Sitzung zu füllen.

Ich selber stelle mich zur Wahl als zukünftiger DBV-Präsident. Mit 17 Jahren habe ich in der deutschen Junioren-Nationalmannschaft debütiert. Zwischen 1995 – 2009 habe ich in der ersten Baseball-Bundesliga gespielt. Zwischen 2003 – 2008 habe ich u.a. als Kapitän der Baseball Nationalmannschaft an zahlreichen Europa- und Weltmeisterschaften teilgenommen. In der Zeit habe ich nicht nur die Interessen der Athleten im DBV vertreten, sondern wurde auch im Deutschen Olympischen Sportbund zum Athletensprecher gewählt. Zwischen 2010-2013 habe ich 4 Jahre ehrenamtlich das Traineramt der Bonn Capitals übernommen. Seit diesem Jahr habe ich das Amt des Sportdirektors der Bonn Capitals inne (welches ich bei einer möglichen Wahl natürlich niederlegen werde). Nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln arbeite ich bei einem regionalen Energie- und Nahverkehrs-Unternehmen. Seit 2007 leite ich die Konzernentwicklung des Unternehmens.

Ich hoffe, das Team und ich bekommen im Rahmen der Bundesversammlung die Möglichkeit, unser inhaltliches Konzept und uns persönlich noch näher vorzustellen.

Einige Aspekte möchte ich an dieser Stelle aber schon jetzt nennen, um in meinem Vortrag bei der Bundesversammlung darauf zurückzukommen. Ich denke, trotz all der Differenzen, die z.T. zwischen einzelnen Personen, Vereinen und Verbänden existieren, gibt es deutlich mehr Dinge, die uns einen als trennen. Die Hauptgemeinsamkeit, die ich bei uns allen wahrnehme, ist unsere „Liebe zum Spiel“.

Ich denke, wir stellen uns alle die Frage, warum wir seit Jahren Mitglieder und Vereine verlieren und warum es in Deutschland mehr Menschen gibt die Eisstock schießen als Baseball oder Softball spielen.

Warum gelingt es anderen nicht-olympischen Sportarten Mitglieder, Zuschauer und Medieninteresse anzuziehen, wo wir eher stagnieren.

Fragen wir uns nicht alle, was passieren muss, dass Deutschland zum besten Baseball- & Softball-Standort in Europa werden und ob es nicht endlich gelingen kann an einer Olympiade teilzunehmen?

Treibt uns nicht alle die Frage um, wie in den 90er Jahren ein Boom entstehen konnte aus dem viele Vereins-Neugründungen resultieren, während heute der Trend eher umgekehrt ist.

Wie kann es gelingen, Baseball und Softball in die Schulen zu bringen und alternative Formen des Sports in unsere Verbandsstruktur einzugliedern?

Treibt uns nicht alle die Frage an, wie wir noch mehr deutsche Spieler, Trainer, Umpire und Scorer ausbilden können, um das Level of Play konstant zu verbessern?

Welchen Beitrag der DBV im engen Schulterschluss den Landesverbänden dazu leisten kann, möchte ich gerne mit Euch im Rahmen der Bundesversammlung aber auch in der weiteren Zukunft diskutieren. Dabei muss uns allen klar sein, dass es nicht „den DBV“ gibt. Wir alle sind der DBV, wir alle sind gefordert, an einem Strang zu ziehen und zwar in dieselbe Richtung.

An dieser Stelle möchte ich Ray Kinsella aus dem Film „Field of Dreams“ zitieren: „If you build it, they will come.“

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Sitzung in Bonn. Laßt es uns bauen!

Viele Grüsse

Mirko



P.S.: Gerne könnt Ihr mich auch persönlich kontaktieren. Gleichwohl werde ich in den kommenden Tagen evtl. etwas eingeschränkt erreichbar sein, weil meine Frau und ich unser erstes Kind erwarten. J

E-Mail: mirko.heid24@gmail.com
 

Mittwoch 5. November 2014, 12:51

DBA WINTERCAMP IN HAMBURG 30.11.2014

Bild
ALLE SPIELER IN DEN JAHRGÄNGEN 2003-2000 SIND EINGELADEN

Am Sonntag, den 30.11.2014, veranstaltet die DBA ein Pitching/Hitting/Fielding Spezial Winter Camp in HH- Stellingen. Los geht es ab 10.00 Uhr bis 13:00 Uhr mit Hitting, dann ab 14:00 bis 17:00 Uhr geht es mit Spezialtraining auf eurer Position weiter. Neben Drills und mentalen Übungen steht auch individuelle Videoanalyse auf dem Programm.

Es können sich alle Spieler der Jahrgänge 2003-2000 anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 40 p.P.

Coaches Staff: Georg Bull, Mitch Franke und Sven Huhnholz.

Bei Anmeldung erhaltet ihr eine Bestätigung, die Teilnahme gilt als verbindlich wenn die Teilnahmegebühr auf unser Konto überwiesen wurde. Dies sollte bis spätestens zum 20.11. geschehen sein. Bitte vermerkt unter Betreff euren Namen und "Spezialcamp Hamburg". Zum Anmeldeformular mit weiteren Infos geht es HIER